Foto: flickr # onkel_wart (Thomas Lieser)

Gegen sexualisierte Gewalt

Auf der 69. Bundesversammlung 2006 wurde ein Leitbild und ein Interventionsfahrplan gegen sexualisierte Gewalt beschlossen. Das Leitbild orientiert sich am am Gesetz der Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Für den DPSG-Diözesanverband Würzburg wurde der Interventionsfahrplan angepasst und auf der Diözesanversammlung 2007 verabschiedet. Das Thema geht uns auch als LeiterInnen, Vorsitzende oder MitarbeiterInnen in der Jugendverbandsarbeit der DPSG etwas an. Jedes vierte bis fünfte Mädchen, jeder achte bis zehnte Junge ist bundesweit betroffen. In Anbetracht der Vielzahl von Mädchen und Jungen, die wir im Verband betreuen, ist es sicher, dass auch einige von ihnen Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt machen mussten. Doch wer sich an das Thema heran wagt, engt den Spielraum für Täter ein! Dort wird HIN- und nicht weggeschaut! Das ist ein Qualitätsmerkmal für unseren Verband! Deshalb ist es wichtig, bei uns selbst anzufangen, für das Thema sensibel zu sein, hinzuschauen und sich zu informieren.

 Rundmail - Suche - Sitemap - Impressum