Das Bistum Würzburg wie auch die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg Würzburg nimmt den Schutz von persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben. Im Bistum Würzburg sowie bei der DPSG Würzburg gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO) sowie die sonstigen anzuwendenden kirchlichen und staatlichen Datenschutzvorschriften.
Die nachfolgenden Ausführungen geben einen Überblick, wie das Bistum Würzburg sowie die DPSG Würzburg diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität eines Nutzers in Erfahrung zu bringen. Darunter fallen Informationen wie richtiger Name, Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter.
Man kann das Online-Angebot der DPSG Würzburg grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen. Das Bistum erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die vom Browser übermittelt werden. Dies sind:
Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage.
Diese Daten sind bestimmten Personen nicht zu zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.
Um sich beispielsweise zur Pflege von Internetseiten anzumelden, ist ein für diesen Zweck zur Verfügung gestelltes Anmeldeformular auszufüllen. Diese Daten werden im individuellen Benutzerprofil hinterlegt. Es unterliegt der freien Entscheidung, ob diese Daten eingegeben werden. Da versucht wird, für eine Nutzung des Angebots so wenig wie möglich personenbezogene Daten zu erheben, reicht für eine Anmeldung die Angabe des Namens und der E-Mail-Adresse, an die das Kennwort geschickt werden soll, aus.
Die DPSG Würzburg nutzt die persönlichen Daten nur von angemeldeten Nutzern, die diese freiwillig zur Verfügung stellen. Sie werden zu Zwecken der technischen Administration der Webseiten und zur Verwaltung nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang genutzt. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn diese freiwillig angegeben werden.

Kinder und Jugendliche

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an die DPSG Würzburg übermitteln. Es werden keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen angefordert, gesammelt oder an Dritte weiter geleitet.

Recht auf Widerruf

Wenn dem Bistum Würzburg oder der DPSG Würzburg personenbezogene Daten überlassen wurden, können diese jederzeit im jeweiligen Benutzerprofil geändert und gelöscht werden. Für eine vollständige Löschung des Zugangs wendet man sich direkt an den Webmaster unter webteam@dpsg-wuerzburg.de. Die Löschung erfolgt umgehend. Bis zu diesem Zeitpunkt erstellte Beiträge etwa in Terminankündigungen und Artikeln bleiben allerdings unter Umständen erhalten.

Cookies

Die Internetseiten des Bistum Würzburg und der DPSG Würzburg verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem eingewählten Rechner abgelegt werden und die der Browser speichert. Die meisten der von DPSG Würzburg verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf dem eingewählten Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Rundmail (Newsletter)

Um sich zu einem auf den Internetseiten der DPSG Würzburg angebotenen Rundmail (Newsletter) anzumelden, wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt. Der Betreiber des Newsletters überprüft, ob der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben.
Die Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können jederzeit widerrufen werden.

Beiträge

Die Beiträge auf den Seiten der DPSG Würzburg sind für jeden zugänglich. Die Beiträge sollten deshalb vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüft werden, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Die Beiträge werden möglicherweise in Suchmaschinen erfasst und sind auch ohne gezielten Aufruf dieser Website weltweit zugreifbar.

Auskunftsrecht

Angemeldete Benutzer haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt die Internetredaktion des Bistums (internet@bistum-wuerzburg.de), das Webteam (webteam@dpsg-wuerzburg.de) oder die Rechtsabteilung (rechtsabteilung@bistum-wuerzburg.de).

Social Plugins

Unser Internetauftritt wendet das sogenannte zweistufige Verfahren der Heise-Social-Media-Leiste an. Erst wenn der Besucher der Webseite die Buttons, die standardmäßig deaktiviert sind, durch einen Klick aktiviert und damit seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google, Twitter oder weiteren Netzwerken erklärt, werden die Buttons aktiv und stellen die Verbindung her.
Durch den Einsatz dieser Leiste wird eine direkte Verbindung beim Aufrufen der Seite unterbunden.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den aktivierten Kontakt zu einem Netzwerk sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen der Netzwerke.
Unter Umständen verwenden Seitenbetreiber innerhalb unserer Plattform Social Plugins sozialer Netzwerke. Wenn Sie eine Webseite unserer Plattform aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Netzwerks auf. Der Inhalt des Plugins wird vom Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die soziale Netzwerke mit Hilfe dieser Plugins erheben und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand.
Wenn Sie Mitglied eines oder mehrerer sozialer Netzwerke sind und nicht möchten, dass über unsere Plattform Daten über Sie gesammelt und mit Ihren Mitgliedsdaten verknüpft werden, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei diesen Netzwerken ausloggen.
Ebenfalls ist es möglich "Social-Plugins" mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken.

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher steht das Bistum Würzburg Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Ausführungen nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte schriftlich an internet@bistum-wuerzburg.de, das Webteam (webteam@dpsg-wuerzburg.de) oder die Rechtsabteilung (rechtsabteilung@bistum-wuerzburg.de).

Diözesandatenschutzbeauftragter für die bayerischen (Erz-)Diözesen:

Erzbischöfliches Ordinariat München
Herr Jupp Joachimski
Rochusstraße 5
80333 München
Tel. 089 / 21 37 - 17 96
Fax: 089 / 21 37 - 15 85

Statistik

Diese Webseite benutzt das Analyse-Tool PIWIK (www.piwik.org) um statistische Auswertungen über die Nutzung der Webseite zu erzeugen. Die mit PIWIK erzeugten Auswertungen sind anonymisiert und lassen sich nicht zur Identifikation einzelner Personen nutzen. IP-Adressen werden unkenntlich gemacht. Eine Verknüpfung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.