Christoph Hippe

Kurat

0931 - 386 63 154

christoph@dpsg-wuerzburg.de

Mehr über Christoph erfährst du hier.


Johanna_01.jpg
Johanna Schopp-Kees

Jug­end­bildungs­referent­in

0931 - 386 63 155

johanna@dpsg-wuerzburg.de

Mehr über Johanna findest du hier.

Bewerbungsbild.jpg
Hannah Dürr

Jugend­bildungs­referentin

0931 - 386 63 158

hannah@dpsg-wuerzburg.de

Mehr über Hannah findest du hier.

Thorsten.JPG
Thorsten Langner

Jugend­­bildungs­­referent im Fach­bereich Inklusion

0931 - 386 63 152

thorsten@dpsg-wuerzburg.de

Mehr über Thorsten findest du hier.


Lara_01.JPG
Lara Held

FSJlerin

0931 - 386 63 153

lara.held@bistum-wuerzburg.de

Mehr über Lara findest du hier.

Luise_01.JPG
Luise Müller

BFDlerin

0931 - 386 63 153

luise.mueller@bistum-wuerzburg.de

Mehr über Luise findest du hier.


Adresse


Mehr über Christoph

Hallo, ich bin Christoph Hippe. Seit September 2019 bin ich nun der Diözesankurat und damit der hauptamtliche Teil des Diözesanvorstands.

In meiner Heimat Hildesheim war ich bereits Pfadfinder, doch leider lösten sich meine jeweiligen Stämme auf. Nun bin ich sehr froh wieder Teil der Pfadfindergemeinschaft sein zu können. Nach meinem Abitur zog es mich zum Theologiestudium nach Würzburg. Hier begann ich dann auch die Ausbildung zum Pastoralreferenten. In meiner Pastoralassistenzzeit arbeitete ich in der Pfarreiengemeinschaft „Der Gute Hirte im Markt Burkardroth“ in der Rhön.

Zu meinen derzeitigen Aufgaben gehören nun neben der Vorstands- und Büroarbeit vor allem die geistliche und spirituelle Begleitung des Verbandes.

Wenn Du Fragen zu Religion und Spiritualität hast, Begleitung und Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten benötigst oder auch einfach mal jemanden brauchst, mit dem Du bei Problemen oder Sorgen reden kannst, stehe ich Dir sehr gerne zur Verfügung! Darüber hinaus bin ich für (fast) jede Idee anfragbar und biete Euch gern meine Unterstützung bei der Umsetzung an.

Mehr über Lara

Servus,

ich heiße Lara, bin 18 Jahre alt und komme aus Höchberg.

In meiner Freizeit leite ich eine Jugendgruppe im der KJG Mariä Geburt Höchberg, unternehme viel mit Freunden und bin sportlich beim HSV Bergtheim (Handball) aktiv.

Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und Aufgaben, die mich in meinem freiwilligen sozialen Jahr erwarten und darauf viele neue Gesichter kennenzulernen.


Mehr über Luise

Moin,

ich bin Luise, bin 18 Jahre alt und komme aus Unteraltertheim. Ich bin dieses Jahr die Bundesfreiwilligendienstlerin bei der DPSG. In meiner Freizeit bin ich im Stamm Fred Joseph aktiv, sowie bei der freiwilligen Feuerwehr. Sportlich auspowern tue ich mich ab und zu beim bouldern.

Ich freue mich sehr auf das kommende Jahr mit vielen coolen Aktionen.


Mehr über Johanna

Hallo, mein Name ist Johanna Schopp-Kees (34 Jahre) und ich bin seit 1. August mit 15 Wochenstunden die neue Jugendbildungsreferentin der DPSG Würzburg.

Als Jugendliche war ich bereits ehrenamtlich in der kirchlichen Jugendarbeit stark engagiert und habe im Januar 2012, nach meinem Studium der Sozialen Arbeit, in der kja Würzburg mein Hobby zum Beruf gemacht. Ab da war ich mit zwei Elternzeit-Unterbrechungen 3 ½ Jahre lang für die PSG und insgesamt gute 5 Jahre lang in der Regionalstelle Würzburg tätig. Das Pfadfindern sowie die DPSG sind mir somit nicht fremd. Meine inhaltlichen Schwerpunkte werden zukünftig die Präventions- und Schulungsarbeit, die Begleitung der Wölflings- und Jupfi-Stufe sowie die Zuschussbeantragung sein. Ich freue mich sehr auf die Begegnungen und gemeinsamen Aktionen mit euch und euch bei eurer wertvollen ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen.


Mehr über Hannah

Hallo, mein Name ist Hannah Dürr, 26 Jahre alt und ich bin seit 15.11. mit 19,5 Stunden die Jugendbildungsreferentin der DPSG.

Nach meinem Abitur habe ich bereits während meines Bundesfreiwilligendienst 2013 das Kilianeum und die DPSG kennen gelernt und engagiere mich seitdem ehrenamtlich im Verband im Stamm Greiffenclau im Frauenland in Würzburg in der Jupfistufe. Ich studiere jetzt Soziale Arbeit an der FHWS, um mein Hobby zum Beruf zu machen. Im Diözesanbüro bin ich künftig vor allem für die Geschäftsführung zuständig. 


Mehr über Thorsten

Hallo, mein Name ist Thorsten Langner, ich bin 40 Jahre alt.

Ich wohne mit meiner Familie in Kist. Geboren bin ich in dem wunderschönen Schwäbisch Hall (BW). Ich bin der neue Jugendbildungsreferent Inklusion bei der DPSG. Auf meinem bisherigen Werdegang habe ich bereits viele Berufsfelder kennenlernen dürfen. Neben einer Ausbildung zum Versicherungsfachmann und meinem erfolgreichen Studienabschluss als Fachwirt für Versicherungen und Finanzen, verfüge ich auch über eine abgeschlossene Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer, ebenso absolvierte ich eine vierjährige Dienstzeit bei der Bundeswehr. Während meines Studiums der Sozialen Arbeit in Würzburg absolvierte ich eine Erlebnispädagogische Ausbildung. Zudem habe ich in den letzten Jahren mit schwererziehbaren Kindern, Jugendlichen und unbegleiteten Minderjährigen Flüchtlingen gearbeitet. Als Leitung eines Aktivspielplatzes, Schulsozialpädagoge und stellvertretender Ausbildungsleiter bei einem Bildungsträger konnte ich meine Kenntnisse und Erfahrungen weiter ausbauen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und viele prägende Erlebnisse.